Datenschutzerklärung

Im Rahmen dieser Datenschutzerklärung möchten wir Sie über Art, Umfang und Zweck der von uns erhobenen, genutzten und verarbeiteten personenbezogenen Daten informieren.

Personenbezogene Daten bezeichnen alle Informationen, die direkt oder indirekt auf Sie persönlich beziehbar sind. Dazu zählen beispielsweise Ihr Name, Ihre Anschrift, Ihre E-Mail-Adresse, Online-Kennungen und Ihr Nutzerverhalten, wenn Sie durch diese Informationen oder Handlungen identifiziert werden oder identifiziert werden könnten.

Wir setzen auf unserer Webseite zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten und anderer vertraulicher Inhalte eine SSL-Verschlüsselung ein. Bei Fragen zur Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten, bei Auskünften, Berichtigung, Sperrung oder Löschung von Daten sowie Widerruf ggf. erteilter Einwilligungen oder Widerspruch gegen eine bestimmte Datenverarbeitung wenden Sie sich bitte an den nachfolgend genannten Verantwortlichen.

Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen

Der Verantwortliche im Sinne von Art. 4 Nr. 7 der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), sonstiger in den Mitgliedstaaten der Europäischen Union geltenden Datenschutzgesetze sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist:

Weigl GmbH
Zimmerstraße 20
D-71063 Sindelfingen

Tel.: 07031 – 700 922
Fax: 07031 – 700 924

E-Mail: weigl.gmbh@t-online.de

Bereitstellung unserer Webseite und Erstellung von Server-Logfiles

Wenn Sie unsere Webseite aufrufen, erheben wir die folgenden Daten, die für uns technisch erforderlich sind, um Ihnen unsere Webseite anzuzeigen und die Stabilität und Sicherheit unserer Webseite zu gewährleisten:

  • IP-Adresse
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs
  • Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT)
  • Inhalt der Anforderung (konkrete Seite)
  • Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode
  • die jeweils übertragene Datenmenge
  • Webseite, von der Ihre Anforderung kommt
  • Webseiten, die Sie bei uns aufrufen
  • Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version
  • Betriebssystem und dessen Oberfläche
  • Sprache und Version der Browsersoftware.

Diese allgemeinen Daten und Informationen werden in den Logfiles unseres Servers nur vorübergehend und getrennt von Ihren personenbezogenen Daten gespeichert, die Sie uns ggfls. freiwillig übermitteln. Die in den Logfiles anonym erhobenen Daten und Informationen werden von uns lediglich statistisch mit dem Ziel ausgewertet, den Datenschutz und die Datensicherheit in unserem Unternehmen zu erhöhen und ein optimales Schutzniveau für die von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten sicherzustellen.

Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung im Zusammenhang mit Server-Logfiles ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Die Speicherfrist beträgt 7 Tage, nachdem die jeweilige Sitzung von Ihnen beendet worden ist.

Die Erfassung der Daten ist zur Bereitstellung und deren Speicherung in Logfiles für den Betrieb unserer Webseite zwingend erforderlich. Es besteht für Sie daher keine Möglichkeit, dieser Datenverarbeitung zu widersprechen.

Einsatz von Cookies und Einwilligungs-Management-Tool

Bei der Nutzung unserer Webseite setzen wir Cookies ein. Cookies sind kleine Textdateien, die in Ihrem Browser und auf der Festplatte Ihres Computersystems gespeichert werden. Mit Cookies können wir die Leistung unserer Webseite verbessern und Ihnen externe Inhalte von Dritten (z.B. Karten, Videos, Plugins) anzeigen, wenn Sie zuvor eingewilligt haben.

Wir setzen auf unserer Webseite dauerhafte Cookies ein. Dauerhafte Cookies werden auf Ihrer Festplatte gespeichert, bis Sie diese löschen oder die Cookies ihr jeweiliges Ablaufdatum erreicht haben. Diese dauerhaften Cookies verwenden wir, um Ihre Cookie-Einstellungen zu speichern sowie Einwilligungs- und Widerrufserklärungen zu verarbeiten. Falls Sie über unsere Webseite externe Inhalte von Dritten (z.B. Karten, Videos, Plugins) abrufen, kann es sein, dass diese Drittanbieter ebenfalls Cookies einsetzen.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von Cookies ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO, wenn die Verarbeitung zur Durchführung eines Vertrages oder vorvertraglicher Maßnahmen dient. In sonstigen Fällen beruht die Verarbeitung entweder auf Ihrer erteilten Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO oder gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO zur Wahrung unserer berechtigten Interessen an der optimalen Funktionalität unserer Webseite sowie einer kundenfreundlichen Präsentation und Auswertung Ihres Besuchs.

Um Einwilligungen für die Datenverarbeitung bzw. den Einsatz von Cookies oder vergleichbaren Funktionen abzufragen, haben wir ein Einwilligungs-Management-Tool auf unserer Webseite integriert. Mit diesem Einwilligungs-Management-Tool haben Sie die Möglichkeit, Ihr Einverständnis für bestimmte Funktionalitäten unserer Webseite, z.B. zum Zwecke der Anzeige externer Elemente (z.B. Karten, Videos, Plugins) zu erteilen oder abzulehnen. Sie können mithilfe des Einwilligungs-Management-Tools Ihre Zustimmung für sämtliche Funktionen erteilen oder ablehnen oder Ihre Einwilligung für einzelne Zwecke oder einzelne Funktionen erteilen. Die von Ihnen vorgenommenen Einstellungen können auch im Nachhinein von Ihnen geändert werden. Zweck der Einbindung des Einwilligungs-Management-Tools ist es, Ihnen die Entscheidung über die zugelassenen Inhalte selbst zu überlassen und im Rahmen der weiteren Nutzung unserer Webseite die Möglichkeit zu bieten, bereits vorgenommene Einstellungen zu widerrufen.

Rechtsgrundlage für den Einsatz des Einwilligungs-Management-Tools ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c, Art. 6 Abs. 3 S. 1 lit. a i.V.m. Art. 7 Abs. 1 DSGVO. Unsere berechtigten Interessen an der Verarbeitung liegen in der Speicherung Ihrer Nutzereinstellungen und Präferenzen in Bezug auf den Einsatz von Cookies und externen Inhalten. Das Einwilligungs-Management-Tool speichert Ihre Daten, solange Ihre Nutzereinstellungen aktiv sind. Maximal 1 Jahr nach Vornahme der Nutzereinstellungen erfolgt eine erneute Abfrage der Zustimmung. Die ggf. aktualisierten Nutzereinstellungen werden dann erneut für diesen Zeitraum gespeichert.

Kontaktformular, Kommunikation per E-Mail

Sie können uns jederzeit über das von uns bereitgestellte Formular kontaktieren. Wir speichern Ihren Namen und die E-Mail-Adresse (Pflichtfelder), den Inhalt der Nachricht sowie Datum und Uhrzeit Ihrer Anfrage.

Alternativ können Sie uns jederzeit per E-Mail-Adresse kontaktieren. In diesem Fall werden nur die uns von Ihnen mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten gespeichert.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten bei der Nutzung unseres Kontaktformulars ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die Sie uns per E-Mail übermitteln, ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Erfolgt die Kontaktaufnahme zur Erfüllung eines Vertrages oder vorvertraglichen Maßnahmen ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO ergänzende Rechtsgrundlage.

Wir verwenden die Daten ausschließlich für die Beantwortung Ihres Anliegens. Die in diesem Zusammenhang anfallenden Daten löschen wir, nachdem die Speicherung nicht mehr erforderlich ist, oder schränken die Verarbeitung ein, falls gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen. Sie können Ihre Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer über das Kontaktformular mitgeteilten personenbezogenen Daten jederzeit widerrufen. Bei einer Kontaktaufnahme per E-Mail können Sie der Verarbeitung jederzeit widersprechen. Richten Sie Ihren Widerspruch oder Ihren Widerruf bitte an den oben genannten Verantwortlichen. Die Korrespondenz kann dann allerdings nicht fortgesetzt werden.

Einsatz von Google Maps / Google Earth

Auf unserer Webseite nutzen wir weiterhin das Angebot von Google Maps / Google Earth der Google Ireland Limited mit Sitz in Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland („Google“). Dadurch können wir Ihnen Karten und Google Earth-Inhalte direkt in der Webseite anzeigen und ermöglichen Ihnen die komfortable Nutzung der Karten-/Earth-Funktion im Zusammenhang mit unseren Service-Angeboten. Die Darstellung der Google Maps / Google Earth-Inhalte setzt voraus, dass Sie in unserem Einwilligungs-Management-Tool in die Anzeige dieses externen Inhalts einwilligen.

Google setzt Cookies ein (Speicherdauer 6 Monate), speichert Ihre Daten als Nutzungsprofile und nutzt sie für Zwecke der Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung seiner Webseite (selbst für nicht bei Google eingeloggte Nutzer). Ihnen steht ein Widerspruchsrecht gegen die Bildung dieser Nutzerprofile zu, wobei Sie sich zur Ausübung dessen direkt an Google wenden müssen.

Rechtsgrundlage für den Einsatz von GoogleMaps ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO. Wir speichern Ihre ggf. erteilte Einwilligung zur Anzeige von GoogleMaps / Google Earth-Inhalten in einem Cookie für maximal 1 Jahr.

Weitere Informationen zum Zweck und Umfang der Datenerhebung und ihrer Verarbeitung durch Google erhalten Sie in der Datenschutzerklärung von Google: http://www.google.de/intl/de/policies/privacy. Dort erhalten Sie auch weitere Informationen zu Ihren Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutze Ihrer Privatsphäre. Google verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten auch auf Servern in den USA. Die Datenübermittlung beruht auf Standardvertragsklauseln, die von der EU genehmigt worden sind (Google-Rahmenbedingungen für Datenübermittlungen).

Verwendung von Vimeo-Videos

Zum Abspielen von Videos ist auf unserer Webseite der Vimeo-Video-Player der Vimeo, Inc., 555 West 18th Street, New York, New York 10011, USA („Vimeo“), eingebunden. Die Darstellung der Vimeo-Videos setzt voraus, dass Sie in unserem Einwilligungs-Management-Tool in die Anzeige dieses externen Inhalts einwilligen.

Wenn Sie ein Vimeo-Video abspielen, erhält Vimeo die Information, dass Sie die entsprechende Unterseite unserer Webseite aufgerufen haben. Dabei werden auch Ihre IP-Adresse sowie technische Informationen über Browsertyp, Betriebssystem und das eingesetzte Endgerät an Vimeo übermittelt. Falls Sie bei Vimeo ein Nutzerkonto registriert haben und dort eingeloggt sind, kann Vimeo den Abruf eines Vimeo-Videos Ihrem Vimeo-Nutzerkonto direkt zuordnen.

Vimeo setzt ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung nur Cookies ein, die technisch zum Abspielen unserer Videos erforderlich sind. Die Cookies werden 12 Monate gespeichert. Informationen zum Einsatz von Cookies durch Vimeo und Ihren Einstellungsmöglichkeiten können Sie hier abrufen:

https://vimeo.com/cookie_policy

Rechtsgrundlage für die Einbindung von Vimeo-Videos ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO. Weitere Informationen zum Zweck und Umfang der Datenerhebung und ihrer Verarbeitung durch Vimeo erhalten Sie in den Datenschutzhinweisen von Vimeo: https://vimeo.com/privacy.

Vimeo übermittelt und verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten unter Beachtung von Standarddatenschutzklauseln der Europäischen Kommission, die die Einhaltung des europäischen Datenschutzniveaus in den USA gewährleisten sollen, auch in den USA.

Bewerbungen und Bewerbungsverfahren

Wir erheben und verarbeiten die von Ihnen übermittelten personenbezogenen Daten zum Zwecke der Abwicklung des Bewerbungsverfahrens. Die Verarbeitung kann auch auf elektronischem Wege erfolgen, wenn Sie uns Ihre Bewerbungsunterlagen per E-Mail übermitteln.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO (Kontaktaufnahme zur Erfüllung eines Vertrages oder vorvertraglichen Maßnahmen). Sie können der Speicherung Ihrer Daten bei Bewerbungen und im Bewerbungsverfahren per E-Mail an den oben genannten Verantwortlichen jederzeit widersprechen.

Falls wir einen Anstellungsvertrag mit Ihnen abschließen, werden die übermittelten Daten zum Zwecke der Abwicklung des Beschäftigungsverhältnisses unter Beachtung der gesetzlichen Vorschriften gespeichert. Wenn mit Ihnen kein Anstellungsvertrag zustande kommt, werden die Bewerbungsunterlagen acht Monate nach Bekanntgabe der Ablehnungsentscheidung gelöscht, sofern einer Löschung keine sonstigen berechtigten Interessen entgegenstehen. Ein sonstiges berechtigtes Interesse ist beispielsweise unsere Beweispflicht in einem Verfahren nach dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (AGG).

Routinemäßige Löschung und Sperrung Ihrer personenbezogenen Daten

Wir verarbeiten und speichern Ihre personenbezogenen Daten jeweils nur für den Zeitraum, der zur Erreichung des Speicherungszwecks erforderlich ist oder bis zum Ablauf von gesetzlichen Aufbewahrungsfristen, denen wir unterliegen. Entfällt der Speicherungszweck oder läuft eine vorgeschriebene Aufbewahrungsfrist ab, werden die personenbezogenen Daten routinemäßig und entsprechend den gesetzlichen Vorschriften für die weitere Verarbeitung gesperrt oder gelöscht.

Wir sind aufgrund handels- und steuerrechtlicher Vorschriften verpflichtet, Handels- und Geschäftsbriefe sowie Buchungsbelege für die Dauer von bis zu zehn Jahren zu speichern. Ist die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für die Vertragsanbahnung oder Vertragsabwicklung nicht mehr erforderlich, nehmen wir eine Einschränkung der Verarbeitung vor. Ihre Daten werden in diesem Fall nur noch zur Einhaltung der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen gespeichert.

Ihre Rechte

Nachfolgend informieren wir Sie über Ihre Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten. Sie haben unentgeltlich

  • das Recht auf Auskunft nach Art. 15 DSGVO
  • das Recht auf Berichtigung nach Art. 16 DSGVO
  • das Recht auf Löschung nach Art. 17 DSGVO
  • das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Art. 18 DSGVO
  • das Recht auf Datenübertragbarkeit nach Art. 20 DSGVO
  • das Widerspruchsrecht nach Art. 21 DSGVO
  • das Recht, eine erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen zu können, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung hierdurch berührt wird.

Sie haben ferner das Recht, sich bei der für uns zuständigen Datenschutz-Aufsichtsbehörde (http://www.baden-wuerttemberg.datenschutz.de/) über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu beschweren (Art. 77 DSGVO).

WIDERSPRUCHSRECHT (Art. 21 DSGVO)

Wenn wir Ihre personenbezogenen Daten aufgrund unseres überwiegenden berechtigten Interesses im Rahmen einer Interessenabwägung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO verarbeiten, haben Sie aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit das Recht, dieser Verarbeitung mit Wirkung für die Zukunft kostenfrei zu widersprechen.

Wenn wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, um Direktwerbung zu betreiben, haben Sie ebenfalls jederzeit das Recht, der Verarbeitung zum Zwecke derartiger Werbung mit Wirkung für die Zukunft kostenfrei zu widersprechen; dies gilt auch für ein Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.

Ihren Widerspruch richten Sie bitte an den oben genannten Verantwortlichen (z.B. per E-Mail).